16. Dezember 2019

Weg von diesem ganzen Hass

In seiner Jugend hasste Achim Schmid Migranten, Juden, Homosexuelle, Linke. Als der NSU aufflog, verließ er Deutschland und stieg aus der Szene aus. Seitdem versucht er in den USA als TM Garret, andere Neonazis zum Ausstieg zu bewegen.

Bild: TM Garret, früher bekannt als Achim Schmid (Deutschlandradio / Sabine Adler)

Für Blues- und Soul-Fans aus aller Welt ist Memphis/Tennessee der Nabel der Welt, aus den vielen Clubs in der Beale Street ertönt Livemusik. TM Garret liebt die Atmosphäre, weil er selber Musiker war. In seinem früheren Leben hieß er Achim Schmid, besaß ein rechtes Plattenlabel, machte selbst Musik in Bands wie Wolfsrudel, Höllenhunde oder Celtic Moon.

Im Ausstieg hat hat die Aussteigerorganisation Exit Deutschland geholfen, deswegen ist er heute ihr Botschafter.

Mehr